Bewerbung

 

Wenn Sie Ihre Stelle wechseln wollen, dann empfiehlt es sich in einer ersten Phase subtil den Kontakt zu Entscheidungsträgern aufzunehmen, die Sie direkt einstellen könnten. In diesem Fall geht es nicht darum plump nach einem Job zu fragen, sondern Sie sollten sich so ins rechte Licht rücken, dass Ihr Gesprächspartner Interesse an Ihnen zeigt. Lesen Sie dazu die Sektion Netzwerken. 

 

Der zweite Schritt für eine neue Stelle, ist ein sauberes Bewerbungsdossier. Dieses besteht aus Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen/Diplomen. Somit insgesamt drei Dateien - nicht mehr, nicht weniger. Es sollte stets komplett und fehlerfrei sein und die Dateigrösse sollte 3MB nicht überschreiten. Im internationalen Verkehr gelten spezielle Regeln, insbesondere zu Foto und Arbeitszeugnissen. Bitte schauen Sie sich dazu den englischen Lebenslauf an.

 

Grundsätzliches

Denken Sie stets daran:

  • Den Lebenslauf erstellen Sie nicht für sich selbst, sondern für den Empfänger. 

  • Der erste Empfänger ist nicht immer der Linienmanager, sondern womöglich ein einfacher HR Assistent. Verwenden Sie deshalb Formulierungen, die ubiquitär sind und nur Abkürzungen, die jedermann kennt.

  • Der Lebenslauf sollte genügend Informationen enthalten, um einzuschätzen, ob man Sie einlädt zu einem Interview oder nicht. Dies ist eine Gradwanderung zwischen zu knapp und zu ausführlich. 

  • Das Wichtigste am gesamten Bewerbungs-Dossier ist der Lebenslauf und speziell die letzte Position. Dort müssen Sie überzeugen, da Sie aufgrund dieser Position angestellt werden.

  • Fokussieren Sie sich in Ihren Bewerbungen, sonst generieren Sie viele Absagen. Je näher Sie an der letzten Stelle und Branche dran sind, desto besser.

  • Der Lebenslauf wird auf jede Bewerbung individuell angepasst, so dass sich der Verfasser des Inserats beim Lesen Ihres Lebenslaufs angesprochen fühlt.

  •  Auf ein deutsches Inserat bewerben Sie sich komplett in Deutsch, auf ein Englisches komplett in Englisch.

 

Foto

Heute ist ein Foto im Lebenslauf nicht mehr zwingend und gerade im internationalen Bereich nicht erwünscht. Gewisse Unternehmen verlangen dennoch explizit ein Foto. Falls Sie ein Foto hinzufügen, dann lassen Sie ein professionelles Foto erstellen bei einem Fotografen. Machen Sie eine Vorauswahl und überlassen den definitiven Entscheid einer Ihnen nahestehenden Person. Warum? - Weil Sie sich stets spiegelbildlich sehen.

 

 

Berufserfahrung

Das wichtigste ist die Berufserfahrung, insbesondere die letzte Position. Sie werden aufgrund Ihrer letzten Position angestellt oder nicht, entsprechend ausführlich müssen Sie bei diesem Punkt sein. Bedenken Sie dennoch, dass sich ein Mensch lediglich zwischen fünf und sieben Punkte aufs Mal merken kann.

Wichtig ist, dass Sie bei den einzelnen Tätigkeiten Ihren Nutzen für primäre Unternehmensziele herausarbeiten und diese in Relation zum Markt stellen. Zwei Beispiele dazu:

A: Steigerung des Umsatzes um 12%.

B: Steigerung des Umsatzes um 12% zwischen 2013 und 2014 bei einem rückläufigen Gesamtmarkt von 2%.

 

A: Einführung eines CRM Systems.

B: Einführung eines CRM Systems und damit Steigerung der Kundenbesuche pro Aussendienstmitarbeiter, wodurch 18% mehr Verkäufe pro Jahr realisiert wurden.

 

Entscheiden Sie selbst welche Aussage besser ist. Arbeiten Sie den Nutzen heraus - es lohnt sich. Sie sollten in der Lage sein in einem Satz zu beantworten, was Ihr Nutzen über all die Jahre bei Ihrem jetzigen Arbeitgeber war. Solange Sie das nicht können, verstehen Sie Ihren Nutzen nicht.

 

 

Bildung/Weiterbildung

Führen Sie nur Weiterbildungen von relevanter Dauer und Gewicht auf. Interne Kurse helfen meist wenig. Achten Sie auf die offiziellen Titelbezeichnungen und den offiziellen Namen der Ausbildungsstätte.

 

 

IT-Skills

IT-Skills die im Inserat gefordert werden, sollten an dieser Stelle zu oberst auftauchen. 

 

 

Hobby

Falls Sie Hobbies im Lebenslauf erwähnen, dann bitte nicht nur Lesen, Sport, Kino schreiben. Sondern ausführen, z.B. was für Bücher Sie gerne lesen, welchen Sport Sie warum betreiben und welche Filme Sie mögen. Gemeinsamkeiten sind auf jeden Fall ein Plus in der Bewerbung.

 

 

2010 - present

2010 - present

HR in Motion widmet sich Führungskräften und höheren Fachspezialisten zu allen Themen des Arbeitsalltags, wie Jobs - Bewerbung - Lebenslauf - English CV - Selbstständigkeit - Interview - Arbeitsmarkt - Expatriates - Headhunter - Personalberater - Executive Search - Senior Professionals - ü50 - Sabbatical - Work Life Balance - Kündigung - Arbeitsrecht - Social Media - Xing - Linkedin - Arbeitslosigkeit - Erwerbstätigkeit - Assessment - Coaching - Laufbahnberatung - Outplacement - Newplacement - Employability - Arbeitsmarktattraktivität - Karriereberatung und Neuorientierung. 

CONNECT WITH US:

  • facebook-square
  • linkedin-square